Herzlich willkommen bei Alison, Aideen & Betelgueze!

 

Aideen und Güsi

Deutsche Schäferhunde vom Dorotheerwald

Seit meinem 10. Lebensjahr lebe ich mit Hunden. Zuerst war es Ali, eine kleine Mischlingshündin aus dem Tierschutz, ähnlich einem Österreichischen Pinscher, nur etwas kleiner. Sie begleitete mich auf so gut wie allen Wegen durch meine Kindheit und Jugend. Schon der zweite Hund, ebenfalls eine Hündin aus dem Tierschutz, sollte mich dann für immer prägen - nur wusste ich das damals noch nicht. Sissy war eine graue Schäferhündin, reinrassig, aber ohne Papiere. Sie hat mich durch die wichtigste Zeit in meinem Leben geführt, von meinem Elternhaus über den Tod meiner Mutter bis in die ersten Lebensjahre meiner Tochter. 
Als sie starb, zog Cato, ein kleiner Münsterländermix vom Khleslplatz bei uns ein. Er war ein wunderbarer und sehr souveräner Rüde, der mir viel beigebracht hat über gutes Benehmen unter Hunden. Dennoch: meine verstorbene DS-Hündin ging mir nie aus dem Sinn, ich vermisste das Temperament, den Spieltrieb, die Neugier, das Interesse an der gemeinsamen Arbeit - und so suchte und fand ich schließlich wieder einen grauen Schäferhund, diesmal ein Welpe mit Papieren vom Züchter:
Alison von der Hornsburg. Alison schenkte uns zwei gelungene Würfe, wovon ich mir jeweils eine Hündin behielt: Aideen und Betelgueze vom Dorotheerwald